Lyrik-Empfehlungen 2016


Viele gute Gedichtbände sind in den vergangenen Monaten erschienen. Welche darunter sind außerordentlich bemerkenswert, interessant, überraschend? Kritikerinnen und Kritiker, Lyrikerinnen und Lyriker sowie Vertreter literarischer Institutionen haben zwölf deutschsprachige und zwölf ins Deutsche übersetzte Gedichtbände ausgewählt, die sie für besonders empfehlenswert halten.

Die Lyrik-Empfehlungen werden jährlich zur Leipziger Buchmesse veröffentlicht. Sie werden herausgegeben von der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung, der Stiftung Lyrik Kabinett und der Literaturwerkstatt Berlin/Haus für Poesie in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Bibliotheksverband.

Wir wünschen den Lyrik-Empfehlungen breite öffentliche Aufmerksamkeit, damit die Stimmenvielfalt der Poesie weitere Leserinnen und Leser findet.

Die Empfehlenden:

Michael Braun Literaturkritiker
Heinrich Detering Literaturwissenschaftler, Lyriker, Präsident der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung
Ursula Haeusgen Gründerin der Stiftung Lyrik Kabinett
Harald Hartung Lyriker, Kritiker
Florian Kessler Journalist, Lektor
Michael Krüger Lyriker, Prosaautor, Präsident der Bayerischen Akademie der Schönen Künste
Kristina Maidt-Zinke Literatur- und Musikkritikerin
Holger Pils Literaturwissenschaftler und Leiter der Stiftung Lyrik Kabinett
Marion Poschmann Lyrikerin, Prosaautorin
Monika Rinck Lyrikerin, Prosaautorin, Übersetzerin
Daniela Strigl Literaturwissenschaftlerin, Kritikerin
Thomas Wohlfahrt Leiter der Literaturwerkstatt Berlin und des poesiefestival berlin

EmpfehlungenVeranstaltungenVideos

Gerd Adloff
zwischen Geschichte und September

Corvinus Presse, Berlin 2015, 48 Seiten.
Empfehlung von Ursula Haeusgen
Christoph W. Bauer
stromern

Haymon Verlag, Innsbruck 2015, 136 Seiten.
Empfehlung von Michael Krüger
Henry Beissel
Fugitive Horizons / Flüchtige Horizonte

LiteraturWissenschaft.de (Transmit), Marburg a. d. Lahn 2016, 156 Seiten.
Empfehlung von Ursula Haeusgen
Anna Maria Carpi
Entweder bin ich unsterblich

Edition Lyrik Kabinett, Hanser, München 2015, 158 Seiten.
Empfehlung von Harald Hartung
Daniel Falb
CEK

kookbooks, Berlin 2015, 72 Seiten.
Empfehlung von Monika Rinck
Jon Fosse
Denne uforklarlege stille / Diese unerklärliche Stille

Kleinheinrich, Münster 2015, 172 Seiten.
Empfehlung von Heinrich Detering
Bengt Emil Johnson
Das Fest der Wörter. Aus dem Sumpf.

edition offenes feld, Dortmund 2015, 116 Seiten.
Empfehlung von Marion Poschmann
István Kemény
Ein guter Traum mit Tieren

Matthes & Seitz, Berlin 2015, 134 Seiten.
Empfehlung von Michael Krüger
Swantje Lichtenstein
Kommentararten

Verlagshaus J. Frank, Berlin 2015, 112 Seiten.
Empfehlung von Holger Pils
Federico García Lorca
Liebesgedichte

Rimbaud Verlag, Aachen 2016, 112 Seiten.
Empfehlung von Daniela Strigl
Itzik Manger
Dunkelgold

Jüdischer Verlag / Suhrkamp, Berlin 2016, 431 Seiten.
Empfehlung von Thomas Wohlfahrt
Andreas Neeser
Wie halten Fische die Luft an

Haymon Verlag, Innsbruck 2015. 80 Seiten.
Empfehlung von Daniela Strigl
Daniela Seel
was weißt du schon von prärie

kookbooks, Berlin 2015, 80 Seiten.
Empfehlung von Kristina Maidt-Zinke
Anne Seidel
Chlebnikov weint

Poetenladen, Leipzig 2015, 69 Seiten.
Empfehlung von Marion Poschmann
Armin Senser
Liebesleben

Edition Lyrik Kabinett, Carl Hanser Verlag, München 2015, 108 Seiten.
Empfehlung von Harald Hartung
Volker Sielaff
Glossar des Prinzen

luxbooks Verlag, Wiesbaden 2015, 82 Seiten.
Empfehlung von Michael Braun
Kate Tempest
Hold Your Own

Suhrkamp, Berlin 2016, 200 Seiten.
Empfehlung von Florian Kessler
Eugeniusz Tkaczyszyn-Dycki
Tumor linguae

Edition Korrespondenzen, Wien 2015, 222 Seiten.
Empfehlung von Michael Braun
Julia Trompeter
Zum Begreifen nah

Schöffling & Co., Frankfurt a. M. 2015, 112 Seiten.
Empfehlung von Florian Kessler
Rosmarie Waldrop
Ins Abstrakte treiben

Edition Korrespondenzen, Wien, 112 Seiten.
Empfehlung von Monika Rinck
Christoph Wenzel
lidschluss

Edition Korrespondenzen, Wien 2015, 96 Seiten.
Empfehlung von Thomas Wohlfahrt
Ror Wolf
Die plötzlich hereinkriechende Kälte im Dezember

Schöffling & Co., Frankfurt a. Main 2015, 128 Seiten.
Empfehlung von Heinrich Detering
William Wordsworth
Gedicht, noch ohne Titel, für S. T. Coleridge (The 1805 Prelude)

Matthes & Seitz, Berlin 2015, 380 Seiten.
Empfehlung von Kristina Maidt-Zinke
Jeffrey Yang
Yennecott

Berenberg, Berlin 2015, 116 Seiten.
Empfehlung von Holger Pils

Veranstaltungen


18.3.2016
Buchmesse Leipzig

Präsentation der Lyrik-Empfehlungen im Rahmen der Leipziger Buchmesse

15:00 Uhr

Buchmesse Leipzig, Literaturforum in Halle 4, Stand E101

»Glossar des Prinzen«
Michael Braun im Gespräch mit Volker Sielaff

»Zum Begreifen nah«
Florian Kessler im Gespräch mit Julia Trompeter

»was weißt du schon von prärie«
Kristina Maidt-Zinke im Gespräch mit Daniela Seel

»Chlebnikow weint«
Marion Poschmann im Gespräch mit Anne Seidel

20:00 Uhr

Gohliser Schlösschen

»CEK«
Thomas Wohlfahrt im Gespräch mit Daniel Falb

»Glossar des Prinzen«
Michael Braun im Gespräch mit Volker Sielaff

»Ein guter Traum mit Tieren«
Katharina Narbutovic im Gespräch mit István Kemény

»lidschluss«
Thomas Wohlfahrt im Gespräch mit Christoph Wenzel

23.3.2016
Literaturwerkstatt Berlin / Haus für Poesie

Präsentation der Lyrik-Empfehlungen

19:00 Uhr

Haus für Poesie, Knaackstraße 97 (Kulturbrauerei), Berlin

Gespräche und Lesungen.

Mit den Autoren Swantje Lichtenstein, Eugeniusz Tkaczyszyn-Dycki und Christoph Wenzel.

Vorgestellt von Holger Pils, Marion Poschmann und Thomas Wohlfahrt.

Videos