Lyrik-Empfehlungen 2015


Kritikerinnen und Kritiker, Lyrikerinnen und Lyriker sowie Vertreter literarischer Institutionen haben zwölf deutschsprachige und zwölf ins Deutsche übersetzte Gedichtbände ausgewählt, die sie für besonders empfehlenswert halten.

Die Lyrik-Empfehlungen werden jährlich zur Leipziger Buchmesse veröffentlicht. Sie werden herausgegeben von der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung, der Stiftung Lyrik Kabinett und der Literaturwerkstatt Berlin in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Bibliotheksverband.

Wir wünschen den Lyrik-Empfehlungen breite öffentliche Aufmerksamkeit, damit die Stimmenvielfalt der Poesie weitere Leserinnen und Leser findet.

Die Empfehlenden:

Michael Braun Literaturkritiker
Heinrich Detering Literaturwissenschaftler, Lyriker, Präsident der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung
Maria Gazzetti Leiterin der Casa die Goethe
Ursula Haeusgen Gründerin der Stiftung Lyrik Kabinett
Harald Hartung Lyriker, Kritiker
Florian Kessler Journalist, Lektor
Michael Krüger Lyriker, Prosaautor, Präsident der Bayerischen Akademie der Schönen Künste
Holger Pils Literaturwissenschaftler und Leiter der Stiftung Lyrik Kabinett
Monika Rinck Lyrikerin, Prosaautorin, Übersetzerin
Daniela Strigl Literaturwissenschaftlerin, Kritikerin
Jan Wagner Lyriker, Übersetzer
Thomas Wohlfahrt Leiter der Literaturwerkstatt Berlin und des poesiefestival berlin

EmpfehlungenVeranstaltungenVideos

Donald Berger
The Long Time/ Die währende Zeit

Wallstein Verlag, Göttingen 2015, 172 Seiten.
Empfehlung von Heinrich Detering
Marcel Beyer
Graphit

Suhrkamp Verlag, Berlin 2014, 201 Seiten.
Empfehlung von Maria Gazzetti
Miron Białoszewski
Vom Eischlupf

Verlag Reinecke & Voß, Leipzig 2015, 70 Seiten.
Empfehlung von Florian Kessler
Paulus Böhmer
Zum Wasser will alles Wasser will weg

Verlag Peter Engstler, Ostheim/Rhön 2014, 236 Seiten.
Empfehlung von Jan Wagner
Yves Bonnefoy
Die lange Ankerkette

Hanser Verlag, München 2014, 131 Seiten.
Empfehlung von Maria Gazzetti
Sonja vom Brocke
Venice singt

kookbooks, Berlin 2015, 112 Seiten.
Empfehlung von Florian Kessler
Vladislav Chodasevič
Europäische Nacht

Arco Verlag, Wuppertal 2014, 222 Seiten.
Empfehlung von Ursula Haeusgen
Tadeusz Dąbrowski
Die Bäume spielen Wald

Edition Lyrik Kabinett bei Hanser, Hanser München 2014, 104 Seiten.
Empfehlung von Thomas Wohlfahrt
Daniela Danz
V

Wallstein Verlag, Göttingen 2014, 80 Seiten.
Empfehlung von Holger Pils
Emily Dickinson
Sämtliche Gedichte

Carl Hanser Verlag, München 2014, 1408 Seiten.
Empfehlung von Michael Krüger
Andreas Grill
Safari, innere Wildnis

Otto Müller Verlag, Salzburg 2014, 78 Seiten.
Empfehlung von Daniela Strigl
Lars Gustafsson
Das Feuer und die Töchter

Carl Hanser Verlag, München 2014, 104 Seiten.
Empfehlung von Harald Hartung
Jürg Halter
Wir fürchten das Ende der Musik

Wallstein Verlag, Göttingen 2014.
Empfehlung von Ursula Haeusgen
Michel Houellebecq
Gestalt des letzten Ufers

Dumont Buchverlag, Köln 2014, 200 Seiten.
Empfehlung von Daniela Strigl
Jouni Inkala
Der Gedankenstrich eines Augenblicks

Wunderhorn Verlag, Heidelberg 2014, 80 Seiten.
Empfehlung von Holger Pils
Christine Lavant
Zu Lebzeiten veröffentlichte Gedichte

Wallstein Verlag, Göttingen 2014, 719 Seiten.
Empfehlung von Monika Rinck
Klaus-Jürgen Liedtke (Hg.)
Finnlandschwedische Literatur der Avantgarde

Kleinheinrich Verlag, Münster. Je 180 Seiten.
Empfehlung von Michael Braun
Christoph Meckel
Tarnkappe

Carl Hanser Verlag, München 2015, 976 Seiten.
Empfehlung von Michael Krüger
Les Murray
Aus einem See von Strophen

Edition Rugerup, Berlin 2014, 192 Seiten.
Empfehlung von Jan Wagner
Dirk von Petersdorff
Sirenenpop

C. H. Beck Verlag, München 2014, 89 Seiten.
Empfehlung von Harald Hartung
Silke Scheuermann
Skizze vom Gras

Schöffling & Co, Frankfurt a. M. 2014, 104 Seiten.
Empfehlung von Michael Braun
Danica Vukićević
Schamanin

Drava Verlag, Klagenfurt 2014.
Empfehlung von Monika Rinck
Jan Wagner
Regentonnenvariationen

Hanser Berlin, Berlin 2014, 112 Seiten.
Empfehlung von Heinrich Detering
Judith Zander
manual numerale

DTV, München 2014, 100 Seiten.
Empfehlung von Thomas Wohlfahrt

Veranstaltungen


13.3.2015
Buchmesse Leipzig

Präsentation der Empfehlungsliste
Gespräch und Lesung

Mit Marcel Beyer, Michael Braun, Sonja vom Brocke, Tadeusz Dąbrowski, Heinrich Detering, Florian Kessler, Michael Krüger, Margitt Lehbert, Holger Pils, Jan Wagner und Thomas Wohlfahrt

16:00 Uhr

Buchmesse Leipzig, Literaturforum Halle 4; Stand E101

»Graphit«
Heinrich Detering im Gespräch mit Marcel Beyer

»Aus einem See von Strophen«
Jan Wagner im Gespräch mit Margitt Lehbert, Übersetzerin von Les Murrays Gedichtband

»Venice singt«
Florian Kessler im Gespräch mit Sonja vom Brocke

»Die Bäume spielen Wald«
Thomas Wohlfahrt im Gespräch mit Tadeusz Dąbrowski

Moderator: Holger Pils

20:00 Uhr

Gohliser Schlösschen, Menckestraße 23, Leipzig

»Graphit«
Michael Krüger im Gespräch mit Marcel Beyer

»Regentonnenvariationen«
Heinrich Detering im Gespräch mit Jan Wagner

»Venice singt«
Michael Braun im Gespräch mit Sonja vom Brocke

»Die Bäume spielen Wald«
Thomas Wohlfahrt im Gespräch mit Tadeusz Dąbrowski

Moderator: Holger Pils

Videos